Tierarztpraxis Ottilienhof in Adelberg

Vom ehemaligen Klostergebäude zur Tierarztpraxis

Anfang August 2014 erhielten wir den Auftrag, ein ehemaliges Klostergebäude in Adelberg bei Schorndorf umzubauen.

Unser Auftrag enthielt nicht nur die Trockenbauarbeiten, sondern auch die Malerarbeiten und die gesamten Putzarbeiten.

Das ehemalige Gebäude beinhaltete früher unter anderem einen Stall mit Tierhaltung. Hier bestand die erste Aufgabe darin, den im Mauerwerk befindlichen Salpeter zu binden und weitere Ausblühungen zu verhindern. Nachdem dieses Problem gelöst war, stand schon die nächste Hürde bevor.

Ein Hobbyarchäologe stellte an dem alten Sockelmauerwerk urkundliche Hinweise fest, sodass das Landesdenkmalamt die gesamten Fundamentsteine sichergestellt hat. Dies hatte jedoch zur Folge, dass man das Fundament nun neuzeitlich aus Beton herstellen musste. Der angedachte Montagebeginn für uns verzögerte sich daher um insgesamt mehr als 8 Wochen. Auch das entfernen der alten Böden war sehr aufwändig. Doch nach den umfangreichen Vorarbeiten konnten wir letztendlich Ende September mit den Trockenbauarbeiten starten.

Metallständerwände mit Stahlzargen, Außenwanddämmung mit Knauf Tec-Tem, Mineralwolledämmung, abgehängte Gipskartondecken, Holztüren, Glastüren, Außenputzund Innenputzarbeiten, Spachteltechnik und Malerarbeiten waren in unserem Auftrag enthalten.

Aufgrund bauseitiger Wünsche wurden einige Ausführungen geändert und stellten daher immer wieder die Flexibilität des Architekten und der ausführenden Firmen auf eine harte Probe. Vor allem weil diese Änderungen immer scheibchenweise vorgenommen wurden. So wurde aus dem Röntgenraum der ursprünglich nur eine Ecke aufwies, ein Raum mit zwei Rundungen. Dies war nicht ganz einfach herzustellen, da die Innenseite des Röntgenraumes mit Safeboardplatten (Strahlenschutzplatten) beplankt wurde, die man nicht in dem gewünschten Radius biegen konnte. Aber auch hier wurde eine Lösung gefunden.

Eine besondere Aufgabe war, das vorhandene Mauerwerk der Außenwände zu begradigen. Bei diesen Wänden gab es Differenzen bis zu 50 – 60 mm. Auch die Außenseiten der Wände waren in einem dem Gebäudealter entsprechendem Zustand. Hier einen Stand zu erreichen, der weitere Arbeiten wie das Anbringen der Dämmung oder der Oberputze ermöglichte, stellte besondere Anforderungen, die jedoch hervorragend erfüllt wurden.

Hochwertige Dämmmaterialien, Glasschiebetüren und hohe Ansprüche an die Ausführung waren ständige Begleiter auf der Baustelle. Auch die Farbgestaltung der Wände und Fassade erwies sich als nicht ganz einfach. Wiederholte Änderungen im Farbton, die Art der Farbe und Beschichtungen erforderten immer wieder viel Geduld.

Bereits beschichtete und gestrichene Flächen wurden erneut gestrichen, da der erste Farbanstrich dann doch nicht ganz den Vorstellungen entsprach. Mit viel Geduld, organisatorischem und zeitlichen Aufwand ist es dann doch gelungen, die Tierarztpraxis in Adelberg wunschgemäß fertig zu stellen.

Am 21.03.2015 krönte ein Tag der offenen Türe die Arbeiten sämtlicher am Umbau beteiligter Firmen und nicht zuletzt auch die Ideen des Architekten Herrn Streitberg. Trotz eines Notfalles in der Nacht war der Tag der offenen Türe ein großer Erfolg. Letztendlich konnte somit die Tierarztpraxis am 23.03.2015 offiziell die Arbeit aufnehmen. Erfreulicherweise wird auch das Obergeschoss ausgebaut. Hier stellen wir Trockenbauwände für WC und Bad, sowie die Verkleidung von Dachflächen und Dachflächenfenstern. Des Weiteren die Bekleidung einer Wandheizung und eines Veranstaltungsraumes.

Ein Dank geht seitens der Firma Becker an folgende Firmen:

  • DeWaBo, Ibrahim Engin – Ausführung der Trockenbauarbeiten in der Praxis und der innenseitigen Wärmedämmung.
  • Firma Da Cunha für die Nassputzarbeiten im Innen- und Außenbereich.
  • Der Firma Marino für die Trockenbauarbeiten im Obergeschoss.
  • Firma Huskic für die Malerarbeiten im Innen- und Außenbereich, die er mit viel Geduld erbrachte.

Zum Abschluss noch ein paar Worte zum Architekten.

Thomas Streitberg hatte seine ersten Berührungspunkte mit der Firma Becker im Jahre 2012 und im Jahr 2013.

Herr Streitberg hatte die Firma Becker in guter Erinnerung behalten und fragte Anfang 2014 bei unserem Herrn Brandt bezüglich dem Objekt der Tierarztpraxis Adelberg an. Bereits in der Planungsphase und vor Ort war erkennbar, dass Herr Streitberg kreativ ist und hier in Adelberg eine Mischung aus alt und neu erschaffen möchte. Für diese Mischung benötigt man ein großes Maß an Vorstellungskraft. Wie man aber auf den Bildern erkennen kann, ist dies Herrn Streitberg hervorragend gelungen. Die Mischung aus Alt und Neu ist nicht nur Interessant sondern erhält dem Gebäude auch seinen Charakter. Das alte Mauerwerk, die Stuckdecke im ehemaligen Stallgebäude wurden restauriert, bzw. gesäubert und aufgehübscht. Der Röntgenraum mit seinem architektonisch tollen Grundriss und Wandhöhen, sowie die Empfangstheke und die Einrichtungen spiegeln die Moderne wieder. Man kann Herrn Streitberg nur ein großes Kompliment für die Planung und Umsetzung machen, denn die gewünschte Symbiose aus Alt und Neu ist Bestens gelungen.

Link Zur Website: https://www.streitberg-architektur.de/p013.php

Wir freuen uns schon heute auf hoffentlich baldige neue und ebenso interessante gemeinsame Projekte.

Weitere interessante Projekte